Aktuelles

Informationen zu aktuellen Projekten und Aktionen, Vorankündigungen und Berichte finden Sie auf dieser Seite. Sie haben Interesse an unseren Veranstaltungshinweisen? Dann stöbern Sie doch einfach durch den "Kulturkalender".

DÜLMENER SOMMER startet am 2. Juli 2022

Die Sommerferien rücken näher und damit auch der Startschuss zum  33. Dülmener Sommer!

Dieser kehrt in diesem Jahr auf den Marktplatz zurück – zumindest teilweise: Zwei Straßentheater-Veranstaltungen finden in diesem Jahr vor dem Rathaus statt. Dies ist aber nicht die einzige Überraschung der diesjährigen Auflage: Die „Klangspuren Spezial“ feiern ihre Premiere. Zudem dürfte den Besucherinnen und Besuchern direkt das neue Logo sowie das Programmheft in frischer Optik auffallen. Am 2. Juli beginnt die beliebte Veranstaltungsreihe, die auch in diesem Jahr wieder vier Wochen lang Musik und Theater für Groß und Klein verspricht. Nicht verändert hat sich das Motto, das für alle Veranstaltungen gilt: umsonst und draußen!

„Wir freuen uns sehr, dass wir den Dülmener Sommer in diesem Jahr ohne besondere Auflagen und ganz so, wie man ihn kennt, durchführen können“, so Silke Althoff vom Kulturteam der Stadt. Voranmeldungen und Reservierungen wie in den vergangenen beiden Jahren sind nicht mehr notwendig.

Los geht es mit einem Picknick-Konzert am Haus Visbeck im Dernekamp. Gemeinsam mit der Stadtkapelle Dülmen wird dort das 150. Jubiläum des Orchesters in besonderem Rahmen gefeiert. Mit Blick auf die alte Schlaun-Kapelle lässt sich ein entspannter Sommerabend verbringen. Auf Liegestühlen und mitgebrachten Picknickdecken kann zudem geschlemmt werden – entweder mit mitgebrachten Leckereien oder einer limitierten Picknick-Kiste vom Dülmen Marketing. Diese enthält neben regionalen Leckereien auch eine Überraschung des Kulturteams. Die Kiste kann nicht vor Ort erworben, sondern nur mit dem Stichwort „Visbeck“ bei Dülmen Marketing vorbestellt werden. Nach Wunsch wird das Picknick sogar geliefert. Infos zu der Aktion gibt es unter www.duelmen-marketing.de. Die Stadt weist bereits jetzt darauf hin, dass es vor Ort nur wenige PKW-Stellplätze gibt, und empfiehlt deshalb die Anfahrt mit dem Fahrrad.

Straßentheater auf Schulhof und Marktplatz

Nach der erfolgreichen Aufführung im vergangenen Jahr, beginnt die Straßentheater-Reihe am 5. Juli mit dem „Theater Titanick“: Die Gruppe präsentiert auf dem Marktplatz ihre neue Inszenierung „Upside Down“, die ein beeindruckendes Bühnenbild verspricht. Das „N.N. Theater“ ist am 12. Juli auf dem Hof der Hermann-Leeser-Schule zu Gast: Das neue Stück „Odyssee“ wird Ende Juni Premiere feiern und ist kurz darauf in Dülmen zu sehen sein. Ebenfalls auf dem Schulhof gastieren die „Black Blues Brothers“ aus Italien. Bereits zwei Mal musste das Stück Corona bedingt verschoben werden – nun heißt es am 19. Juli endlich „Let´s twist again!“. Den Abschluss der Theaterreihe bildet am 26. Juli die Artistikgruppe „Common Ground“ mit dem gleichnamigen Stück. Die turbulente Show wird auf dem Marktplatz für Aufsehen sorgen.

Drei Bands, drei Standorte, drei Stunden Live-Musik

„Klangspuren Spezial“ heißt eine Konzertreihe, die am 23. Juli in der Innenstadt Premiere feiern und mit einem speziellen Bühnen-Design überraschen wird. Drei Bands an drei Standorten mit drei Stunden Live-Musik sollen zahlreiche Gäste in die Innenstadt Dülmens locken. „Die Musiker werden den Standort wechseln, so dass die Gäste auf jeden Fall in den Genuss von zwei unterschiedlichen Gruppen kommen,“ erläutert Karsten Friebel vom Kulturteam das Konzept.

Seinen Abschluss findet der Dülmener Sommer am ersten August-Wochenende mit drei Tagen Live-Musik auf dem Schulhof der Hermann-Leeser-Schule. Los geht es am Freitag mit einem Rock-Festival. Es spielen die Bands „Plug’n Play“, „Healer“ und „Mindfields“.  Samstag und Sonntag übernimmt dann das Jugendzentrum „Neue Spinnerei“ die Regie und stimmt auf das das Last-Chance-To-Dance-Festival im September ein. „Für uns ist die Bühne auf dem Schulhof eine gute Chance, Bands in einem größeren Rahmen auftreten zu lassen“, freut sich Alexandra Boldt von der Neuen Spinnerei über die Kooperation. Samstagabend richtet sich das Konzert an Jugendliche und Erwachsene, Sonntagnachmittag stehen dann noch zwei Kinderbands auf der Bühne. Tickets für die beiden „Spinnerei“-Veranstaltungen gibt es unter www.last-chance-to-dance.de.

Begleitet werden die Veranstaltungen des Dülmener Sommers wie gewohnt von der Klangspuren-Reihe in den Dülmener Biergärten und Außengastronomien. „Wir sind sehr glücklich, ein so umfang- und abwechslungsreiches Programm präsentieren zu dürfen. Ein großer Dank gilt an die vielen Unternehmen, die uns unterstützen und den Dülmener Sommer in dieser Form erst möglich machen“, sagt Silke Althoff.

Start Dülmen

Markt 1 - 3

48249 Dülmen

 

Telefon: 02594 12-0

Telefax: 02594 12-199

Kontakt

Impressum

 

 

© Stadt Dülmen